Zum Inhalt springen

„45 Days“ – der Filmabend im Votivkino

Am 26. Februar 2024 fand auf Einladung der AAKG im Votivkino die Vorstellung des Dokumentarfilms „45 Days – The Fight for a Nation“ über den Krieg in Artsakh 2020 statt. Der Autor des Films, der britische Regisseur Emile Ghessen, richtete per Videoeinspielung einleitende Wort an die 170 Zuseher im Kino, das ausverkauft war.
Der eineinhalbstündige Film zeigt erschütternde Bilder aus Artsakh, den Bombenhagel, die zerstörten Städte, die traurigen Schicksale vieler Menschen in Artsakh.
Im Anschluss an die Vorstellung diskutierten die Nationalratsbgeordneten Sibylle Hamann (Grüne), Johannes Margreiter (Neos) und die Bundesratsabgeordnete Daniela Gruber-Pruner (SPÖ) über die Situation in Armenien und die aserische Agression. Die Diskussion wurde von Sabrina Stepanian moderiert.
Die AAKG bedankt sich sehr herzlich für die großzügigen Spenden der Besucher.

Mehr Informationen und einen kurzen Trailer zum Film finden Sie hier  https://vimeo.com/ondemand/45daysthefightforanation